Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, damit wir Besuchsstatistiken durchführen, Ihnen zielgerichtete Inhalte anbieten können, die an Ihre Interessenszentren angepasst sind und den Austausch mit sozialen Netzwerken ermöglichen. Weitere Informationen über Cookies und deren Einstellung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hauptspeisen Mittagessen Abendessen
Zurück zur Suche

Szegediner Gulasch

  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch
  • Tupperware Szegediner Gulasch

Zubereitung

Zutaten

4 Personen

  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Zwiebeln
  • 1 g Knoblauchzehe
  • 1 EL Schmalz
  • 400 g Schweineschulter in Würfel geschnitten
  • 1 mehlige Kartoffel
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Kristallzucker
  • 1 Spritzer Essig
  • 250 ml Wasser
  • Etwas gemahlener Kümmel
  • Suppenwürze nach Belieben
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas Sauerrahm (optional)

Zubereitungszeit

15 Min.

Kochzeit

28 Min.

Ruhezeit

10 Min.

Schwierigkeitsgrad

Normal

Durchschnittskosten

Normal




Zubereitung

  1. Sauerkraut, wenn nötig, abspülen.

  2. Fleischwürfel in das Druckwunder geben.

  3. Zwiebel und Knoblauch im SuperSonic Extra hacken und dazu geben. Kartoffel schälen und fein raspeln.

  4. Alle Zutaten in das Druckwunder geben und vorsichtig durchmischen. Darauf achten, dass das Fleisch vom Kraut bedeckt ist.

  5. Druckwunder verschließen und bei 800 Watt 28 Minuten in der Mikrowelle garen. Anschließend ca. 10 Minuten rasten lassen bis das Druckanzeigeventil unten ist.

  6. Krautfleisch durchrühren, abschmecken und servieren.

     

    Tipp: Mit etwas Sauerrahm verfeinern.

Ein echtes Sterne-Menü, wenn es darum geht, hungrige Bäuche zu füllen - das Szegediner Gulasch findet seinen Ursprung in Ungarn und verdankt seinen Namen dem berühmten Dichter und Schriftsteller József Székely. Dieses vielseitige Rezept ist oft mit leichten Variationen zu finden, die von der Zubereitung mit Rindfleisch bis hin zu Kalbfleisch reichen. Heute verwenden wir schmackhafte Schweineschulter. Verabschiede dich dank des Druckwunders von stundenlangem Kochen; ob du es glaubst oder nicht, du wirst dich in Ruhe hinsetzen können, während die Mikrowelle und das Druckwunder die Arbeit für dich erledigen!

 

Hast du Lust auf einen weiteren Klassiker aus dem Druckwunder? Dann probier unser herbstlich-zartes Gulasch!

 

Hallo!

Wenn Sie keine Tupperware BeraterIn kennen, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen!

Hallo!

Wenn Sie keine Tupperware BeraterIn kennen, finden Sie eine in Ihrer Nähe, indem Sie Ihre Postleitzahl hier eingeben:

Top