Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, damit wir Besuchsstatistiken durchführen, Ihnen zielgerichtete Inhalte anbieten können, die an Ihre Interessenszentren angepasst sind und den Austausch mit sozialen Netzwerken ermöglichen. Weitere Informationen über Cookies und deren Einstellung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemüsegerichte Mittagessen Abendessen Für Gäste Vegetarisch
Zurück zur Suche

Zitronige Quinoa-Bowl

  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl
  • Tupperware Zitronige Quinoa-Bowl

Zubereitung

Zutaten

4 Personen

  • 200 g Quinoa
  • 500 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g Lauch oder grüner Spargel
  • 200 g grüne TK Erbsen
  • 3 Basilikumzweige
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Dijonsenf
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Avocados
  • 60 g gegrillte Shoyu Kürbiskerne

Zubereitungszeit

20 Min.

Kochzeit

28 Min.

Ruhezeit

7 Min.

Schwierigkeitsgrad

Normal

Durchschnittskosten

Normal




Zubereitung

  1. Quinoa gründlich waschen und abtropfen lassen. Mit Salz und 500 ml Wasser in das Microwunder Groß füllen. Reisaufsatz mit den Laschen nach oben auflegen und mit dem Reisdeckel verschließen. Er rastet mit einem hörbaren Klick ein.

  2. Gare den Quinoa bei 600 Watt für 15-16 Minuten in der Mikrowelle.

  3. Im Anschluss 5 Minuten ruhen lassen, mit der Teigspachtel schmal durchrühren und in einer Panorama-Schüssel beiseite stellen.

  4. Lauch waschen, das Ende abschneiden und den weißen Teil mit dem XPert Kochmesser in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Den grünen Teil kannst du ebenfalls klein schneiden und einfrieren – das eignet sich super für Suppen oder Rührei.

  5. Die Erbsen unter warmem Wasser abspülen und auftauen lassen.

  6. Den geschnittenen Lauch in den Dämpfeinsatz des Microwunders geben und für 11-12 Minuten bei 900 Watt in der Mikrowelle garen. Öffne den Deckel weg von deinem Körper, um den Dampf entweichen zu lassen.

  7. Basilikum im SuperSonic Multi zerkleinern. Danach mit Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen.

  8. Avocados schälen, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit dem XPert Gemüsemesser in kleine Stücke schneiden und zum Dressing hinzufügen.

  9. Sobald der Quinoa und der Lauch gut abgekühlt sind, alle Zutaten in die Clear Line 2,4 l geben und sanft mit der TOP Teigspachtel vermengen.

Hier kündigt sich ein neues Lieblingsgericht an! Unsere Quinoa-Bowl stimmt wunderbar auf ein Festmahl ein – der frische Geschmack von Zitronen und Basilikum verzaubert deine Liebsten sofort! Bei mehreren Gängen sorgst du zudem für einen idealen Start, der garantiert allen schmeckt.

Du möchtest ein reichhaltiges Hauptgericht servieren? Probiere unser Rezept für Lachs mit Pistazienkruste aus und serviere die Quinoa-Bowl als Beilage - sie harmoniert wunderbar mit dem Lachs. Schon sind die Gäste an deinem Tisch glücklich!

 

Profi-Tipp:

Bestreue deine Quinoa Bowl vor dem Servieren mit frisch gegrillten Shoyu Kürbiskernen.

 

Hallo!

Wenn Sie keine Tupperware BeraterIn kennen, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen!

Hallo!

Wenn Sie keine Tupperware BeraterIn kennen, finden Sie eine in Ihrer Nähe, indem Sie Ihre Postleitzahl hier eingeben:

Top