Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, damit wir Besuchsstatistiken durchführen, Ihnen zielgerichtete Inhalte anbieten können, die an Ihre Interessenszentren angepasst sind und den Austausch mit sozialen Netzwerken ermöglichen. Weitere Informationen über Cookies und deren Einstellung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hauptspeisen Mittagessen Abendessen Vegetarisch Sommer im Freien Grillen
Zurück zur Suche

Quinoa Burger

  • Tupperware Quinoa Burger

Zubereitung

Zutaten

4 Personen

  • Für 4 Quinoa-Patties
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Quinoa (oder Hirse), ungekocht
  • 400 g Kidneybohnen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Majoran
  • 4 große, saftige Trockenpflaumen
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Marillenmarmelade
  • 1.5 TL Salz & frischer Pfeffer aus der Mühle
  • Für 4 Burger
  • 4 Burger-Brötchen
  • 4 kleine Tomaten
  • 8 Salatblätter
  • Zwiebelrelish

Zubereitungszeit

20 Min.

Kochzeit

10 Min.

Schwierigkeitsgrad

Niedrig

Durchschnittskosten

Normal




Zubereitung

  1. Quinoa mit 200 ml Wasser in dem Reiswunder Multi 10 Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle garen. Alternativ kann man den Quinoa auch mit 300 ml Wasser in einem Kochtopf garen lassen. Wenn der Quinoa fertig ist, sollte das Wasser komplett aufgesaugt sein.

  2. Die Bohnen in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett braten, sodass alle Flüssigkeit verdampft und sie aufplatzen.

  3. Gewürze, Trockenpflaumen, Senf, Marillenmarmelade und die Hälfte vom Quinoa dazugeben und je nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Bohnen-Mix im SuperSonic Extra mit Schneideinsatz pürieren und mit dem restlichen Quinoa im Reiswunder Multi mischen.

  5. Die Quinoa-Masse mit Hilfe dem Hamburger-Set zu 4 Bratlingen formen.

  6. Die Patties im heißen Öl bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten anbraten, zwischendurch wenden.

  7. Schneide deine Burger-Brötchen in zwei Hälften und belege sie jeweils mit Salat, einem köstlichen Quinoa-Bratling, Tomatenscheiben und Zwiebelrelish.

Überrasche deine Liebsten mit einer exotisch-köstlichen Burger Variation. Quinoa-Burger sind leicht vorzubereiten. Die Kombination aus herben Gewürzen und den süßen Komponenten macht ihn zu einer wahren Geschmacksexplosion. Da vermisst du ganz sicher kein Fleisch. Überzeuge dich selbst von unserem Veggie-Favoriten. Vielleicht schmeckt dir aber auch unser gegrillter Halloumi-Burger...

 

Profi-Tipp:

Mach deine Burger-Brötchen doch selber!

Auch das Zwiebelrelish kannst du ganz einfach selbst zubereiten:

  • 50 g Zucker in einem Topf schmelzen.
  • 150 ml Portwein und 100 ml Balsamico hinzufügen.
  • Das Ganze auf die Hälfte der Flüssigkeitsmenge einkochen lassen.
  • 350 g rote Zwiebeln mit dem XPert Universalmesser schälen und mit dem Küchenhobel auf Stufe 1 in feine Ringe hobeln.
  • 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln zusammen mit 1 TL Salz, 2 TL geriebener Ingwer und 1/2 TL Thymian dazugeben und alles bei mittlerer Hitze andünsten.
  • Mit der Zucker-Portwein-Balsamico-Mischung ablöschen und alles nochmals einkochen, bis es dicklich, sämig ist.
  • Zum Schluss eventuell mit Crema di Balsamico und Salz abschmecken.

Fertig ist (d)ein 1a Topping, das auch wunderbar zu Steaks passt.

 

Hallo!

Wenn Sie keine Tupperware BeraterIn kennen, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen!

Hallo!

Wenn Sie keine Tupperware BeraterIn kennen, finden Sie eine in Ihrer Nähe, indem Sie Ihre Postleitzahl hier eingeben:

Top