Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, damit wir Besuchsstatistiken durchführen, Ihnen zielgerichtete Inhalte anbieten können, die an Ihre Interessenszentren angepasst sind und den Austausch mit sozialen Netzwerken ermöglichen. Weitere Informationen über Cookies und deren Einstellung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachhaltigkeit

Wir haben das Zeug dazu

Es ist so leicht mit ein bisschen gutem Willen, ein paar cleveren Tipps und dem einen oder anderen Tupperware Produkt einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Visual

Verantwortung beginnt bei der Herstellung

Nachhaltiges Denken und Handeln sind zwei der Grundprinzipien von Tupperware. So haben wir uns zur Herstellung innovativer, hochwertiger, sicherer und wiederverwendbarer Produkte verpflichtet. Um unseren strengen Maßstäben an Qualität und Langlebigkeit gerecht zu werden, produzieren wir all unsere Produkte ausschließlich mit neuesten Technologien. Wir investieren fortwährend in die Forschung und Entwicklung neuer umweltfreundlicher Lösungen und Materialen. Nicht umsonst gewähren wir auf unsere Produkte bis zu 30 Jahre Garantie.

Über 80 % unserer Produkte, die für den europäischen Markt bestimmt sind, werden auch in Europa hergestellt. Damit halten wir die Umweltbelastung durch kurze Transportwege so gering wie möglich. Unsere Fabriken in Belgien, Griechenland und Portugal sind hochmodern und unterliegen strengsten Produktionsstandards.

 

Wie wir unsere Umwelt in Schutz nehmen können

Visual

Lebensmittel länger frisch halten

Obst, Gemüse, Trockenvorräte und zubereitete Speisen, die in Tupperware aufbewahrt werden, bleiben länger frisch und wandern nicht so schnell in den Müll.

Visual

Nachfüllen und Wiederverwenden

Beim Sport, im Büro, draußen unterwegs: Wer immer eine nachfüllbare Trinkflasche dabei hat, hilft Plastikmüll zu vermeiden.

Visual

Unnötige Verpackungen vermeiden

Snacks und Drinks nicht in Wegwerf-Verpackungen kaufen, sondern wiederverwendbare Becher und Boxen mitbringen und befüllen lassen.

Visual

Mittagessen mitbringen

Reste vom Abendessen in Mehrweg-Behältern mit zur Arbeit nehmen. Trifft immer den eigenen Geschmack und stoppt Lebensmittelverschwendung.

Visual

Mehrwegtasche dabei haben

Plastik- und Papiersackerl sparen, indem man immer eine Mehrweg-Einkaufstasche dabei hat.

Visual

Mit Freunden teilen

Tupper-Tipps zur Nachhaltigkeit mit Freunden teilen. Denn je mehr mitmachen, um so besser.

Das kommt uns nicht in die Tüte. Anstatt ausrangierte Ware in die Mülltonne oder in den gelben Sack zu werfen, wird sie bei uns recycelt.

Tupperware ist zwar bekannt für seine umfassende Garantieleistung, aber falls es trotzdem mal was zu beanstanden gibt, nehmen wir die Ware zurück. Zusammen mit den Produkten, die es in unseren Fabriken nicht durch die Qualitätskontrollen geschafft haben, geht sie dann ins Recyclingverfahren. Hier werden die Produkte zuerst vorsortiert, dann granuliert und gereinigt und schließlich als Rohmaterial der Produktion zur Verfügung gestellt.

Da die Herstellung von Tupperware Produkten strengen Qualitäts-Richtlinien unterliegt, nehmen wir lediglich 50 % der Recyclingmasse, mischen es mit anderen Materialien und produzieren dann daraus Küchenrollenhalter oder Flaschenhalter für unsere Tupperware Recycline. Material, das wir selbst nicht verwenden können, stellen wir anderen Unternehmen zur Verfügung, die nicht so strengen Produktionsvorschriften unterliegen. Aus unserem Material entstehen dann zum Beispiel Blumentöpfe.

Auf einer Linie mit Natur und Umwelt:
Die Tupperware Recycline

 

Visual

Broschüre: Nachhaltigkeit - wir haben das Zeug dazu

Broschüre: Nachhaltigkeit - wir haben das Zeug dazu

Mit dieser Broschüre möchten wir zeigen, wie leicht es ist, mit ein bisschen gutem Willen, ein paar cleveren Tipps und dem einen oder anderen Tupperware Produkt einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Öffnen

Top